Drama um Ex-DSDS-Sternchen Melody Haase (23)! Diese Woche wurde das Leben der brünetten Schönheit von einem heftigen Zwischenfall erschüttert: Melody und eine Freundin konnten in einem Hotel in Gladbeck nur knapp einer Vergewaltigung entgehen! Nachdem sie der Presse schon ein Statement zu dem schlimmen Vorfall gegeben hatte, meldete sich die Sängerin jetzt direkt bei ihren Fans mit einer großen Bitte!

Die letzten Tage waren für Melody nur schwer zu ertragen. Das bewies nun ein emotionaler Facebook-Post der 23-Jährigen. "Uns macht die Sache sehr zu schaffen, und nachdem ich unmittelbar nach dem Vorfall auf meinen privaten Netzwerken über die Sachlage gesprochen habe, möchte ich um Verständnis bitten, dass ich mich aktuell nicht weiter zu den Geschehnissen äußern möchte", schrieb Melody auf ihrem Profil. Ihre Reaktion ist absolut verständlich, wenn man bedenkt, wie brutal die Täter mit Melody und ihrer Freundin umgingen. So wurde die ehemalige DSDS-Kandidatin nicht nur fast mit einem Telefonkabel stranguliert, sondern auch mehrfach im Gesicht verletzt!

Melody wird sich jetzt erst einmal von ihren Social-Media-Profilen zurückziehen. Ihre Fans haben dafür aber natürlich Verständnis. So hagelte es unter ihrem Post viele liebe und aufbauende Worte wie "Pass du auch bitte auf dich auf und erhole dich, so weit es geht."

Welche dramatische Todesnachricht vor Kurzem Tausende DSDS-Fans erschütterte, erfahrt ihr im Video:

Melody Haase, SängerinFacebook / larissajoyemel
Melody Haase, Sängerin
Melody Haase, bekannt durch DSDSFacebook / Melody Haase
Melody Haase, bekannt durch DSDS
Melody Haase, Ex-DSDS-KandidatinInstagram / melodyraabbit
Melody Haase, Ex-DSDS-Kandidatin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de