Ohje, ohje, wenn Mirjam Weichselbraun (35) das vorher gewusst hätte! Bei ihrer Moderation im Rahmen des Wiener Opernballs unterlief ihr ein kleines, verbales Missgeschick. Ein unglückliches Wort, das im Internet sofort einen wahren Shitstorm auslöste. Jetzt entschuldigte sich Mirjam für ihre falsche Wortwahl öffentlich und versuchte, sich zu erklären.

Da handelte sich Mirjam Weichselbraun einen wahren Shitstorm ein. Grund für die Kritik an ihrer Opernball-Moderation war folgende Aussage: "Der Opernball wird überstrahlt vom Tod von Sabine Oberhauser." Mirjam wollte darüber informieren, dass die österreichische Politikerin mit 53 Jahren ihrem Krebsleiden erlag. Dabei unterlief ihr allerdings ein Missgeschick in der Wortwahl: Statt überschattet sprach die Moderatorin von überstrahlt und löste damit eine Welle der Empörung aus.

"Ich möchte an dieser Stelle von ganzem Herzen klarstellen, dass ich mir bewusst bin, dass meine gestrige Wortwahl völlig unpassend war. Gerne möchte ich mich bei allen entschuldigen, die sich dadurch verletzt fühlen", erklärte sich die 35-Jährige nun einen Tag danach auf ihrer Facebook-Seite. Außerdem gab die Österreicherin zu, dass die Kritik gerechtfertigt sei. Einen bösen Willen möchte sich Mirjam jedoch nicht unterstellen lassen: "Es tut mir sehr leid, in der Schnelle nicht die richtigen Worte gefunden zu haben."

Mirjam Weichselbraun bei der Bambi-Verleihung 2012Andreas Rentz / Getty Images
Mirjam Weichselbraun bei der Bambi-Verleihung 2012
Mirjam Weichselbraun, ModeratorinGetty Images
Mirjam Weichselbraun, Moderatorin
Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun, Moderatoren des "Wiener Opernballs"Roman Zach-Kiesling / ActionPress
Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun, Moderatoren des "Wiener Opernballs"
Könnt ihr die Empörung über Mirjams Fauxpas nachvollziehen?4240 Stimmen
3840
Nein, absolut nicht. Ich bin davon überzeugt, dass es sich wirklich nur um eine unglückliche Formulierung handelt.
400
Ja, in gewisser Weise schon. Als Moderatorin sollte sie wissen, was ihre Worte bedeuten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de