Coole Reaktion von Emma Stone (28)! Die Schauspielerin gewann in der letzten Nacht den Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin". Später bewies die Oscargewinnerin, dass sie sich auch für andere freuen kann. Nach der peinlichen Verwechslung bei der Bekanntgabe in der Kategorie "Bester Film" zeigte sich die "La La Land"-Darstellerin als faire Verliererin und sprach begeistert über den Gewinnerfilm "Moonlight".

Im Presseraum der Acadamy Awards konnte Emma nämlich gar nicht aufhören, von dem Film zu schwärmen: "Ich liebe 'Moonlight'. Oh Gott, ich liebe 'Moonlight' so sehr! Ich freue mich so für 'Moonlight'. Natürlich war es toll, 'La La Land' zu hören. Ich denke, wir alle hätten gerne den Preis für den 'Besten Film' gewonnen. [...] Aber wir freuen uns für 'Moonlight'. Ich denke, es ist einer der besten Filme aller Zeiten." Warren Beatty (79) hatte zuvor erklärt, dass die Panne passiert sei, weil er eine falsche Karte in die Hand gedrückt bekommen habe, auf der "Emma Stone – La La Land" stand. Doch die Schauspielerin bemerkte, dass sie die Karte die ganze Zeit in der Hand gehabt habe und nicht wisse, was passiert sei.

Eine mögliche Erklärung für den Fauxpas: Für den Notfall gibt es von allen Gewinnerumschlägen auch Kopien. Durch ein Missgeschick muss Warren Beatty eine Kopie des Umschlags für "Beste Darstellerin" erhalten haben und nicht den Umschlag mit der Karte für die Kategorie "Bester Film".

Auch, wenn "La La Land" diesen Oscar nicht bekommen hat, lohnt sich ein Gang ins Kino. Im Video erfahrt ihr, warum:

Emma Stone bei der "Vanity Fair"-Oscar-PartyPascal Le Segretain / Staff / Getty Images
Emma Stone bei der "Vanity Fair"-Oscar-Party
Faye Dunaway und Warren Beatty bei den Oscars 2017MARK RALSTON / Staff / Getty Images
Faye Dunaway und Warren Beatty bei den Oscars 2017
Emma Stone bei einer GalaKevin Winter / Staff / Getty Images
Emma Stone bei einer Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de