Fast zwei Jahre ist der große Streit zwischen Michael Wendler (44) und seiner Mama Christine Tiggemann her. Damals warf sie ihm in der Öffentlichkeit vor, er würde sie aus ihrer Wohnung schmeißen wollen. Nach langer Funkstille kam es jetzt endlich zur großen Aussprache!

Für die Sendung Goodbye Deutschland wollte sich der Wendler schon einmal vor drei Monaten mit seiner Mutter auseinandersetzten. Doch statt sich zu versöhnen, verschärfte sich der Streit vor laufenden Kameras. Jetzt wollten sie es noch einmal probieren, diesmal via Internet-Telefonat. Michael kam gleich zur Sache. "Die Enttäuschung ist noch da. Ich bin immer noch total traurig, dass es so gekommen ist", gestand der Sänger traurig. Trotzdem lenkte er nach einer Weile ein: "Ich habe gesagt, dass du mir wichtig bist, dass du der einzige Teil meiner Familie bist, der mir noch geblieben ist. Ich bin dein Kind, ich liebe dich. Was passiert ist, ist passiert."

Nachdem Mama Christine versprochen hatte, vorsichtiger mit ihren Aussagen zu sein, verzieh Michael ihr. Die Erleichterung über diese Entscheidung war Mama Christine ins Gesicht geschrieben. "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Und ich glaube, ihm geht es jetzt auch besser", erklärte sie nach dem Telefonat mit ihrem Sohn. Was glaubt ihr, ist der Streit jetzt tatsächlich aus der Welt? Verratet es uns im Voting!

Michael Wendler, SängerRevierfoto/actionpress
Michael Wendler, Sänger
Michael Wendler beim Auftritt in DresdenChristian Essler/ActionPress
Michael Wendler beim Auftritt in Dresden
Michael Wendler mit seiner Mama ChristineDerner/ActionPress
Michael Wendler mit seiner Mama Christine
Glaubt ihr, der Streit zwischen Michael Wendler und seiner Mutter ist jetzt vorbei?1652 Stimmen
340
Ja, das klang so, als wäre alles wieder gut.
1312
Ich denke, so etwas braucht noch etwas mehr Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de