Die Teilnahme am Abnehm-Wettbewerb The Biggest Loser ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Das knallharte Training wurde besonders Kandidat Kevin zum Verhängnis. Nach einem Zusammenbruch im Trainingscamp musste er unfreiwillig den Heimweg antreten. Jetzt gab es aber endlich Entwarnung: Es geht ihm wieder besser!

Wie Bild Online berichtete, sei der 50-Jährige bei einer anstrengenden Strand-Challenge überraschend zusammengebrochen. Direkt vor Ort habe sich der Camp-Arzt, Dr. Victor Lorenzo di Silva, dazu entschieden, auf Nummer sicher zu gehen und Kevin ins Krankenhaus einliefern zu lassen. Nicht nur die Sonne Andalusiens sei dem ehemaligen Soldaten auf den Magen geschlagen. Laut dem Arzt bestanden bei der Untersuchung klare Hinweise auf ein mögliches Magengeschwür. Die Befürchtungen hätten sich Gott sei Dank aber nicht bestätigt. Obwohl sich Kevin vorerst von seiner Tochter Anastasia, die ebenfalls "The Biggest Loser" werden möchte, habe verabschieden müssen, gäbe es Grund zur Freude: "Mir geht es schon viel, viel, viel besser", bestätigte der gebürtige Engländer.

Bereits zuvor sorgte Kevin für einen Schock-Moment im Camp. Der Englischlehrer verletzte sich – ebenfalls bei einer schweißtreibenden Challenge – am Finger und musste umgehend stationär behandelt werden.

Wie es bei "The Biggest Loser" weitergeht, erfahrt ihr immer sonntags um 17:45 Uhr auf SAT.1.

Wie muskulös der Online-Coach der Kandidaten und Fitness-Fanatikerin Sophia Thiel (21) ist, seht ihr im Video.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de