Erst vor Kurzem bewegte Model Chrissy Teigen (31) ihre Fans mit ihrem Statement, unter postnatalen Depressionen zu leiden. Ein weiterer Hollywood-Star befindet sich seit seinem 14. Lebensjahr in Therapie, um sich einer ähnlichen Krankheit zu stellen. Akte X-Star Gillian Anderson (48) litt jahrelang an starken Depressionen und will mit ihrer Offenheit anderen Betroffenen Mut machen.

"Es gab Zeiten in meinem Leben, in denen ich das Haus einfach nicht verlassen wollte." Im Interview mit dem Guardian sprach Gillian ganz offen über ihre Depression. Sie habe immer mit ihrer Selbstachtung zu kämpfen gehabt. Außerdem habe viel Druck von verschiedenen Seiten auf ihren Schultern gelastet. Viele Leute waren finanziell von ihr abhängig, weshalb es ihr schwer fiel, sich um ihre Genesung zu kümmern." Sobald ich an eine Auszeit dachte, wurde die Angst immer größer," so die Schauspielerin. Mittlerweile habe Gillian einen Weg gefunden mit ihren Problemen umzugehen: Meditation helfe ihr dabei ihren Seelenfrieden zu finden, wie sie in ihrem Buch "We: A Manifesto for Women Everywhere" schreibt.

1993 feierte sie als Dana Scully in der Fernsehserie "Akte X" ihren Durchbruch. Für einen Clip schlüpften Gillian und ihr Schauspielkollege David Duchovny (56) in ihre Rollen aus der Thriller-Serie. Welche heißen Szenen sich zwischen den beiden abgespielt haben, seht ihr im folgenden Video.

Gillian Anderson und Peter Morgan auf einem Event in London
Getty Images
Gillian Anderson und Peter Morgan auf einem Event in London
Gillian Anderson, Schauspielerin
Getty Images
Gillian Anderson, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de