Mit den Spice Girls schaffte Victoria Beckham (42) Ende der Neunziger ihren Durchbruch. Die fünf Britinnen tourten rund um den Globus und lebten ein Leben auf der Überholspur. Trotz der großen Erfolge gibt es auch Dinge, die Posh Spice aus ihrer Girl-Group-Zeit bedauert. In einem Interview verriet Victoria jetzt, was sie heute anders machen würde.

Obwohl die Spice Girls ständig auf Reisen waren, hat sich Vic nicht viel von der Welt angesehen. Das tut der Unternehmerin heute leid. "Ich wünschte, ich hätte das öfter getan, als ich jung und mit den Spice Girls unterwegs war", erzählte die 42-Jährige im Rahmen einer Werbekampagne, wie Daily Mail berichtete. Für sie und die übrigen Band-Mitglieder sei der Terminkalender einfach zu voll gewesen.

Jetzt wolle die Designerin das Entdecken fremder Länder aber nachholen. Auch ihre vier Kids sollen die Welt kennenlernen: "Das ist etwas, wozu ich meine Kinder auch ermutige, es zu tun." Mit ihren ehrlichen Worten zeigte Victoria, dass im Showgeschäft nicht immer alles Gold ist, was glänzt.

Bisher scheiterten die Comeback-Versuche der Spice Girls. An Silvester überraschten Victoria und Mel C. (43) allerdings mit einem Aufritt, wie ihr im Clip sehen könnt!

Die Spice Girls bei den Billboard Music Awards 1997Brenda Chase / Getty Images
Die Spice Girls bei den Billboard Music Awards 1997
Spice GirlsL. Gallo / WENN
Spice Girls
Victoria Beckham während der Londoner Fashion Week 2016Jeff Spicer / Getty Images
Victoria Beckham während der Londoner Fashion Week 2016
Was meint ihr – jammert Victoria auf einem zu hohen Niveau?921 Stimmen
214
Ja, ich glaube schon. Sie hatte bestimmt ein tolles Leben in der Zeit und sollte dafür dankbar sein.
707
Nein. Sie sagt doch nur, was sie heute anders machen würde. Das ist völlig in Ordnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de