Es war die wohl nervenaufreibendste Folge in der aktuellen Staffel von Der Bachelor. Nach den Dreamdates musste sich Junggeselle Sebastian Pannek (30) aus den verbliebenen drei Kandidatinnen – Clea-Lacy Juhn (25), Erika Dorodnova (25) und Viola Kraus (26) – zwei Ladys fürs Finale rauspicken. Basti entschied sich für Clea-Lacy und Erika. Die zweite Wahl trifft auf viel Unverständnis im Netz, da zwischen Basti und Erika eigentlich nie richtig die Funken flogen – zumindest nicht offensichtlich.

Die Blondine verbrachte im Vergleich zu allen anderen Mädels, die in der Top fünf waren (Viola, Clea-Lacy, Kattia, 29 und Inci, 23), viel weniger Zeit mit Basti und war in den ersten fünf Folgen praktisch nicht präsent, da sie weder sonderlich viel Sendezeit, noch signifikante Dates mit dem Bachelor hatte. Da kommt nun natürlich die Frage auf, ob es wirklich Bastis Entscheidung war, Erika ins Finale einziehen zu lassen, oder ob eine höhere Macht die Finger im Spiel hatte.

Die Netz-Gemeinde kann Sebastians Entscheidung jedenfalls nicht so wirklich nachvollziehen. "Hat der jetzt echt Erika genommen?" oder "Oh, ich war mir sicher, dass Erika geht", lauten nur zwei der Twitter-Beiträge. Vielleicht waren es ja Erikas Sushi-Kochkünste, die Basti ganz spontan von den Socken gehauen haben. Liebe geht ja auch bekanntlich durch den Magen...

Mehr über die gestrige Folge erfahrt ihr in folgendem Clip. Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim DreamdateDer Bachelor, RTL
Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim Dreamdate
Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim Sushi-DateDer Bachelor, RTL
Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim Sushi-Date
Viola Kraus, Erika Dorodnova und Clea-Lacy Juhn in der siebten Nacht der RosenDer Bachelor, RTL
Viola Kraus, Erika Dorodnova und Clea-Lacy Juhn in der siebten Nacht der Rosen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de