Im Oktober starten die Dreharbeiten zum "Oceans Eleven"-Spin-off "Oceans Eight". In den Hauptrollen werden Anne Hathaway (34) und viele bekannte Schauspielerinnen zu sehen sein. Denn die Besonderheit an dem neuen "Ocean"-Film ist: Die Ganoven werden dieses Mal von Frauen anstatt von Männern verkörpert. Und das hat ordentlich für Furore gesorgt. Anne übt deshalb scharfe Kritik an Hollywood: So ungerecht ist die Filmbranche in Los Angeles!

Im Interview mit Elle verurteilte Anne die Traumfabrik: "Hollywood ist kein Ort der Gleichheit. Ich sage das nicht aus Ärger oder will es nicht verurteilen, aber es ist einfach Fakt." Nicht zum ersten Mal werde die Oscar-Preisträgerin in einem Film mitspielen, in denen Frauen im Fokus stehen, aber dieser sei trotzdem etwas ganz Besonderes für sie: "Es macht dir nur bewusst, wie unbewusst du dich selbst veränderst, um dich an gewisse Situationen anzupassen", erklärte der "Plötzlich Prinzessin"-Star den Unterschied zu anderen Dreharbeiten. Männer müssten sich solche Gedanken nicht machen, für sie seien Rollen wie diese selbstverständlich.

Aus diesem Grund freue sich die "Der Teufel trägt Prada"-Mimin über den starken weiblichen Cast: "Es ist nicht besser oder schlechter oder richtig oder falsch, aber es gibt gewisse Dinge, die man übereinander versteht, wenn man dieselben Erfahrungen teilt." In dem Streifen werden unter anderem Sandra Bullock (52), Cate Blanchett (47) oder Helena Bonham Carter (50) zu sehen sein. Die Handlung soll sich dabei sehr am Original halten.

Erste Bilder von den Dreharbeiten findet ihr im folgenden Clip.

Anne Hathaway bei einer Veranstaltung in New York 2015Dimitrios Kambouris/Getty Images
Anne Hathaway bei einer Veranstaltung in New York 2015
Anna Hathaway, SchauspielerinApega/WENN.com
Anna Hathaway, Schauspielerin
Anne Hathaway bei den AFI AwardsGetty Images
Anne Hathaway bei den AFI Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de