Kann ein DNA-Test für Aufklärung sorgen? Vor einem Monat beschuldigte eine Bekanntschaft von Mike Comrie (36) ihn der Vergewaltigung. Seitdem gab es in dem Fall nichts Neues. Licht ins Dunkel der Untersuchungen könnte nun eine DNA-Probe bringen, der sich Hilary Duffs (29) Ex-Mann unterzogen haben soll.

Wie Radar Online berichtete, soll Hilarys Ex der Polizei von Los Angeles vor Kurzem "gerichtsmedizinische Beweismittel" übergeben haben. Vielleicht geht es nun mit dem Fall voran. Bislang steht es nämlich noch Aussage gegen Aussage: Mike besteht darauf, der Geschlechtsverkehr zwischen ihm und der Klägerin habe im beiderseitigen Einverständnis stattgefunden. Die Betroffene spricht hingegen von sexueller Nötigung. Sie äußerte zudem, dass noch eine weitere Frau bei der Begegnung in Mikes Wohnung anwesend gewesen sein soll.

Mikes Umfeld scheint jedenfalls zu ihm zu halten: Hilarys Mutter hat unterstützende Worte für den Eishockeyspieler gefunden. Auch Hilary scheint weiter zu ihrem Ex-Mann zu stehen, mit dem sie immerhin sechs Jahre lang verheiratet war und den gemeinsamen Sohn Luca hat: Gerade sah man die beiden zusammen bei einer Verabredung in einem Restaurant.

Hilary Duffs Sohn kriegt von all dem hoffentlich nichts mit. Unbekümmert konnte man ihn zumindest kürzlich beim Singen sehen, wie im folgenden Video festgehalten wurde.

Hilary Duff und Mike Comrie mit Sohn LucaBeverly News/REX / ActionPress
Hilary Duff und Mike Comrie mit Sohn Luca
Hilary Duff mit Mike Comrie und Söhnchen Luca 2014 bei einem EishockeyspielNoel Vasquez / Getty Images
Hilary Duff mit Mike Comrie und Söhnchen Luca 2014 bei einem Eishockeyspiel
Hilary Duff und Mike Comrie 2012 bei einer Veranstaltung in L.A.Michael Buckner / Getty Images
Hilary Duff und Mike Comrie 2012 bei einer Veranstaltung in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de