Lebendig verbrannt? Paul Walker (†) atmete noch im Crash-CarGetty ImagesZur Bildergalerie

Lebendig verbrannt? Paul Walker (†) atmete noch im Crash-Car

- Promiflash Redaktion

Am 30. November 2013 verunglückte Paul Walker (✝40) bei einem tragischen Autounfall tödlich. Er saß auf dem Beifahrersitz seines Porsche, als dieser von der Straße abkam, sich überschlug und gegen einen Baum krachte. Anschließend ging der Wagen samt Insassen in Flammen auf. Der Fahrer war ein guter Freund des Schauspielers, Roger Rodas (✝38). Nach über drei Jahren wurden die Todesumstände des Schauspielers nun für eine Fernsehsendung noch einmal analysiert – mit krassen Erkenntnissen: Paul Walker hat anscheinend noch gelebt, als der Wagen abbrannte!

"Als sich der Unfall ereignete, wurde der Carrera GT in zwei Hälften geteilt", sagte der Anwalt Craig McClellan in einem Ausschnitt des Reelz Special "Paul Walker: Collision Course". Der Fahrgastraum habe sich dabei vom Tank und Motor getrennt. Paul sei genau dazwischen gefangen gewesen. Bei der Kollision wären das Schlüsselbein, die Rippen und der Oberarm des damals 40-Jährigen gebrochen, deckte Craig die schockierenden Details auf.

Den Folgen des Unfalls sei der Fast & Furious-Darsteller aber nicht sofort erlegen. Er muss immer noch gelebt haben, als die Flammen Besitz von dem Wagen nahmen. Spuren von Ruß seien nämlich in Pauls Luftröhre gefunden worden. "Er hat geatmet und er war nicht fähig, aus dem Auto zu kommen, weil er eingequetscht war", stellte der Anwalt fest. Der Fahrer des Autos, Roger, starb ebenfalls bei dem Unfall.

Der Schmerz über Pauls Tod sitzt immer noch tief. Im Video erfahrt ihr, wie seine Kollegen ihrer Trauer umgehen:

Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009
Getty Images
Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009
Vin Diesel und Paul Walker im März 2009
Getty Images
Vin Diesel und Paul Walker im März 2009
Paul Walker im Juni 2003
Getty Images
Paul Walker im Juni 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de