Heute startete das Halbfinale der diesjährigen The Biggest Loser-Staffel. Die verbliebenen sechs Kandidaten reisten dafür zum ersten Mal nach neun Wochen wieder nach Deutschland zu ihren Familien. Dort durften sie sechs Wochen lang auf eigene Faust an ihrer Figur arbeiten. Ein Kandidat hat dabei nicht genug abspeckt und musste die Show verlassen!

Kevin und Anastasia bei "The Biggest Loser" 2017
SAT.1 / Martin Rottenkolber
Kevin und Anastasia bei "The Biggest Loser" 2017

Im österreichischen Kärnten fiel heute die Entscheidung, wer es einen Schritt weiter ins Finale geschafft hat. Auf dem Weg zur Waage schienen alle Kandidaten unsicher zu sein. Doch schnell zeigte sich, dass sich nur zwei Kandidaten wirklich Sorgen ums Ausscheiden machen mussten. Rosa hatte in den sechs Wochen Zuhause lediglich 2,2 Kilo verloren. Darauf hatte sie sich wohl schon eingestellt, denn sie gestand vor dem Wiegen: "Ich hätte bestimmt mehr machen können." Anastasia konnte ihr Ergebnis aber noch unterbieten. Sie hatte in den vergangenen Wochen gerade einmal ein Kilo abgenommen. "Das ist gar nichts", urteilte Trainerin Ramona Spaleck. Damit schied Anastasia aus dem Wettbewerb aus.

Gruppenbild der Kandidaten von "The Biggest Loser" 2017
Facebook / Rosa - The Biggest Loser 2017
Gruppenbild der Kandidaten von "The Biggest Loser" 2017

"Jetzt ist mein Weg zu Ende, aber ich habe viel mitgenommen", schaute sie auf ihre Zeit zurück. Anastasia war bereits in den ersten Sendungen von "The Biggest Loser" eine Wackelkandidatin gewesen, weil sie große Schwierigkeiten mit dem Abnehmen hatte. In der ersten Sendung des Halbfinales ist nun endgültig Schluss für sie. Nun kämpfen noch Lukas, Alexandra, David, Rosa und Alfonso um den Einzug ins Finale.

Anastasia von "The Biggest Loser" 2017
SAT.1 / Martin Rottenkolber
Anastasia von "The Biggest Loser" 2017

Im Video erfahrt ihr mehr über die ehemalige "The Biggest Loser"-Kandidatin Rachel: