Für die schüchterne Julia hat es sich ausgemodelt! Heidi Klum (43) und ihre Jurykollegen Thomas Hayo und Michael Michalsky (50) schickten das Mädchen aus dem kleinen Reichenthal in Österreich nach Hause. Nach ihrem katastrophalen Enscheidungswalk ist ihr GNTM-Traum geplatzt. Jetzt hat sich Julia zu ihrem Rauswurf geäußert!

"Leider hatte Heidi kein Foto für mich. Natürlich bin ich traurig darüber, aber auch froh, dass ich endlich wieder zu meiner Familie und zu meinen Freunden kann, die ich wahnsinnig vermisst habe", schrieb Julia bei Instagram. Das Girl aus Team Thomas konnte die Jury mit ihren Fotoshootings zwar immer überzeugen, aber auf dem Laufsteg klappte es nicht. Julia konnte sich die Choreografien nicht merken, stolperte immer wieder und war mit den Gedanken ständig woanders – ihr Rausschmiss somit leider vorprogrammiert.

"Der Druck wurde immer größer, sodass ich mich nicht mehr konzentrieren konnte. Dennoch war es eine wahnsinnig tolle Zeit, die ich nie vergessen werde!" Julia eckte durch ihre introvertierte und schüchterne Art bei den anderen Kandidatinnen immer wieder an. Sie zog sich oft zurück, redete wenig mit den Mädchen und wollte lieber alleine sein.

Was sagt ihr zu der Entscheidung? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab. Im Video seht ihr, welche Tipps die ehemaligen GNTM-Gewinnerinnen Vanessa Fuchs (21) und Kim Hnizdo (20) auf Lager haben!

"Germany's next Topmodel"-Kandidatin JuliaInstagram / 2017.topmodel.julia
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Julia
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin JuliaInstagram / 2017.topmodel.julia
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Julia
Heidi Klum bei den "iHeartRadio Music Awards" 2017Jonathan Leibson/GettyImages
Heidi Klum bei den "iHeartRadio Music Awards" 2017
Was meint ihr: Hätte Julia noch eine Chance bekommen sollen?3161 Stimmen
1115
Auf jeden Fall. Sie hat sich so viel Mühe gegeben!
2046
Nee, die anderen Mädchen haben es einfach mehr verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de