Krebstod mit 72! In der Nacht zu Dienstag hat Schauspielerin Christine Kaufmann (✝72) den Kampf gegen die Krankheit verloren. Jetzt spricht ihre Enkelin Dido Sargent über die letzten Minuten der großen Diva.

"Die Ärzte haben ihr geholfen, ohne Schmerzen und in Frieden zu gehen", erzählte Dido im Interview mit Bild Online. Die letzte Person, die bei ihr gewesen sein soll, sei ihre Tochter Alexandra gewesen. Als die den Heimweg antrat, starb ihre geliebte Mutter – ganz alleine. "Als den Ärzten klar war, dass meine Omi keine Chance mehr hatte, haben sie ihr Schmerzmittel gegeben und sie nach und nach von allem abgenommen. Sie haben sie weiter beatmet, damit der Körper kein Trauma erleidet, aber den zusätzlichen Sauerstoffschlauch entfernt", sagte Dido.

Die Familie der Schauspielerin sei zwar unendlich traurig, aber gleichzeitig auch erleichtert, dass Christine nun nicht mehr leiden müsse. Die Darstellerin liege noch im Krankenhaus. Jetzt ist ihre Tochter Alexandra bei ihr: "Sie möchte versuchen, dass meine Omi so lange wie möglich nicht bewegt wird. Der Körper soll ruhen. Und die Seele in Frieden ihren Weg finden", verriet Dido.

Wie Christine sich ihren Tod gewünscht hätte, konnte sie ihrer Familie leider nicht mehr mitteilen. Da die Schauspielerin keine Patientenverfügung hatte, waren den Angehörigen die Hände gebunden: "Wir wussten, dass sie keinesfalls an Apparaten in einer Klinik liegen möchte. Sie hat uns das oft gesagt. Die Ärzte haben lange versucht, sie zu retten. Aber als der Körper bereit war zu gehen, haben sie ihr weiteres Leid erspart." Wann Christine Kaufmann beerdigt wird, ist noch unklar.

Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter DidoBoris Trenkel für BAUER PREMIUM AGENTUR / ActionPress
Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter Dido
Christine KaufmannJan Pitman/GettyImages
Christine Kaufmann
Film-Schauspielerin Christine KaufmannSean Gallup/GettyImages
Film-Schauspielerin Christine Kaufmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de