Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren: Schauspielerin Christine Kaufmann (✝72) ist tot! Seit Tagen lag sie in einer Münchener Klinik im Koma. Immer an ihrer Seite: Ihre Familie. Bis zum Schluss sollen die Angehörigen die Hand von Christine gehalten haben!

"Tief erschüttert und voller Trauer müssen wir Abschied nehmen von unserer geliebten Christine Kaufmann, unsere Freundin und berufliche Partnerin", ließen die Familie der Schauspielerin und ihre Geschäftspartner über ihr Management verlauten. Ihre Töchter Allegra (50) und Alexandra, ihre Enkelkinder Elisabeth und Dido, ihr Bruder Hans-Günther: Sie wichen nicht von der Seite der Schauspielerin. Bis zu ihrem letzten Atemzug soll ihre Familie ihre Hand gehalten haben.

Zu ihrem Bruder hatte Christine ein inniges Verhältnis. Die beiden trennten nur ein Jahr Altersunterschied. "Ein Wesen nicht ganz von dieser Welt. Christine ist Bestandteil des kollektiven Bewusstseins, Teil der deutschen Nachkriegsgeschichte", erzählte er gegenüber Bild Online.

Besonders tragisch: Christine hat vor ihrem Tod keine Patientenverfügung angefertigt. Damit kann ein Patient im Vorfeld schriftlich festlegen, wie die Angehörigen im Ernstfall reagieren sollen. Ihre Familie durfte das Leid der Schauspielerin so nicht vorzeitig beenden.

Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter DidoBoris Trenkel für BAUER PREMIUM AGENTUR / ActionPress
Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter Dido
Christine Kaufmann und ihre Tochter Allegra CurtisHannes Magerstaedt/GettyImages
Christine Kaufmann und ihre Tochter Allegra Curtis
Christine Kaufmann in "Stadt ohne Mitleid"Everett Collection / ActionPress
Christine Kaufmann in "Stadt ohne Mitleid"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de