Der Let's Dance-Start verlief für Bastiaan Ragas (45) eher holprig! Die erste Live-Show verpasste der niederländische Sänger wegen einer Not-Operation, in der zweiten musste er lange ums Weiterkommen bangen. Trotz der Rückschläge möchte der 45-Jährige in der dritten Folge der RTL-Tanzshow endlich richtig durchstarten und seine drei Töchter stolz machen.

Bastiaans Kinder seien verwundert gewesen, als sie von seiner "Let's Dance"-Teilnahme erfuhren, verriet seine Managerin gegenüber Promiflash. Bislang hätten sie ihren Papa nur im Rahmen einer Caught in the Act-Tour in auffallender Kleidung gekannt. "Da haben sie gefeiert und hatten Spaß, aber in den Köpfen der Kids war das etwas Einmaliges", sagte die Managerin. Dass Bastiaan nun tanzen würde, hätten sie sich nicht vorstellen können. Für ihn sei das Anlass genug, in der Show alles zu geben. Schließlich sollen seine Töchter stolz auf ihn sein.

Auch fast drei Wochen nach der Blinddarm-OP ist der Sänger noch nicht richtig fit: "Ab und zu merke ich jetzt noch, dass ich nicht zu 100 Prozent bei meinen Kräften bin." Auf die nächste Herausforderung am Freitag freue er sich aber schon sehr. Diesmal möchte Bastiaan auch mehr überzeugen.

Mehr zu "Let's Dance" seht ihr im Clip!

Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Getty Images
Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Bastiaan Ragas, Eloy de Jong und Lee Baxter in Berlin
Getty Images
Bastiaan Ragas, Eloy de Jong und Lee Baxter in Berlin
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner von 2017
Florian Ebener/Getty Images
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner von 2017
Was meint ihr – kann Bastiaan am Freitag einen überzeugenderen Auftritt hinlegen?168 Stimmen
133
Ja, mit Sicherheit. Er wird ja immer fitter.
35
Nein. Der Trainingsrückstand ist einfach zu groß.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de