Für ihre Fans war es ein Schock: Meghan Markle (35) gab am Freitag das Ende ihres Lifestyle-Blogs "The Tig" bekannt. Die Freundin von Prinz Harry (32) veröffentlichte ein emotionales Statement, in dem sie sich für drei wunderbare Jahre bedankte.

"Es ist das Ende einer Ära", kommentierte das People Magazine die Entscheidung der US-Schauspielerin. Meghan richtete sich am 7. April mit einer letzten Nachricht an ihre Follower: "Ihr habt meine Tage schöner gemacht, und diese Erfahrung mit so viel Freude gefüllt. Sucht weiter nach diesen Tig-Momenten, lacht weiter, nehmt Risiken auf euch, und bleibt der Wandel, den ihr in der Welt sehen möchtet."

Einen Grund für den plötzlichen Rückzug aus der Welt der Blogger gab der Star aus der US-Erfolgsserie Suits nicht an. Das sorgt natürlich für reichlich Gesprächsstoff im Netz. Laut Bunte, wird neben Verlobungsgerüchten gemunkelt, Meghan sei ihrem Harry zuliebe offline gegangen. Das hat ein Insider jetzt jedoch widerlegt, die 35-Jährige wolle sich einfach mehr auf die Schauspielerei und auf ihre humanitäre Arbeit konzentrieren. Sie habe "The Tig" geliebt, aber es sei ein Vollzeitjob gewesen.

Was die Queen von Meghan hält, seht ihr im Video!

Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Die royale Familie beim Festival of Remembrance in der Royal Albert Hall 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Festival of Remembrance in der Royal Albert Hall 2018
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Glaubt ihr auch, dass Meghan Harry zuliebe ihren Blog aufgegeben hat?1192 Stimmen
433
Nein, ich denke sie hatte einfach keine Zeit mehr dafür!
759
Ja, eine Bloggerin an der Seite eines Royals passt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de