Wie der Vater, so der Sohn! Seit Dienstagabend ist klar: Erstmals seit 2011 steht der FC Bayern München nicht im Finale der Champions League. Nach einem dramatischen Spiel verlor der deutsche Rekordmeister 4:2 gegen Real Madrid. Aber die Wut und Enttäuschung der Bayern-Fans war nach dem Abpfiff schnell vergessen – dank Real-Star Toni Kroos (27) und seinem Söhnchen Leon. Der Kicker hatte den fast Vierjährigen zu sich auf den Rasen im Estadio Bernabéu geholt, um den Sieg seiner Mannschaft mit ihm zu feiern. Zusammen kickte das Vater-Sohn-Duo eine Runde und der Fußballer-Nachwuchs wagte sogar einen Torschuss. Herrliche Szenen und eine willkommene Ablenkung für die traurigen Bayern-Fans, die den kleinen Mann anfeuerten. Wie toll er diese Geste der Anhänger seines Ex-Vereins fand, schrieb Toni später bei Instagram: "Danke an alle Unterstützer des FC Bayern, die den Abend so besonders für meinen Sohn gemacht haben."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de