Fabian Hambüchen (29) und seine Marcia sind nicht mehr zusammen. Blöd nur, dass die Dreharbeiten zu "The Story of my Life" bereits im Dezember liefen und die beiden heute deshalb nochmal "verliebt" im TV zu sehen waren. Fabian erzählte in der Show, dass er unpünktliche Menschen hasst. Eine Anspielung an seine Ex-Freundin?

In der Sendung wurden die beiden in die Maske geschickt und mal schnell 15, 30 und dann sogar 60 Jahre älter geschminkt. Das Ziel: sie sollten vor laufender Kamera erleben, wie es ist, den Partner im hohen Alter zu sehen. Fabian machte dabei im Gespräch über die Beziehung deutlich klar: "Ich hasse Unpünktlichkeit vom Allerfeinsten." Ob er da auf seine Ex Marcia angespielt hat?

Um sich den Traum vom Olympiagold zu erfüllen, hat Fabian viel Disziplin an den Tag gelegt. Die erwartet er aber auch zu Hause. Er mache immer ordentlich Dampf in der Bude, damit seine (Ex-)Freundin nicht zu spät komme. "Dann sage ich dir auch immer, dass wir fünf Minuten weniger haben", scherzte der 29-Jährige. Hat sich die Krise da bereits angebahnt? Was denkt ihr? Stimmt unten mit ab!

Fabian Hambüchen mit Ex-Freundin beim Ball des SportsVoß, Cindy / Action Press
Fabian Hambüchen mit Ex-Freundin beim Ball des Sports
Fabian Hambüchen beim Training in Frankfurtimagebroker.com / Action Press
Fabian Hambüchen beim Training in Frankfurt
Garcia und Fabian Hambüchen in der Vox-Show "The Story of my Life"VOX / Benno Kraehahn
Garcia und Fabian Hambüchen in der Vox-Show "The Story of my Life"
Denkt ihr, dass das eine versteckte Kritik an Marcia war?1541 Stimmen
621
Ja, klang so als würde ihn das an ihr nerven! Verständlich...
920
Nein, nur weil sie jetzt getrennt sind würde ich da nicht zu viel reininterpretieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de