"Dumme Sch*****", "Du bist widerlich", "Weißer Abschaum" – das sind nur einige der Beleidigungen, die Katy Perry (32) zurzeit auf Twitter entgegenschlagen. Auslöser der Hass-Welle ist ein Live-Video, das die Sängerin auf Instagram veröffentlichte. Darin reagierte sie auf einen Fan-Kommentar so unglücklich, dass ihr nun Rassismus vorgeworfen wird.

"Ich vermisse deine alte, schwarze Haarfarbe", schrieb der unbekannte Kommentator, woraufhin Katy entgegnete: "Och, vermisst du auch Barack Obama? Okay, Zeiten ändern sich, und Tschüss!" Hater warfen ihr daraufhin vor, die Farbe Schwarz in einem Atemzug mit dem ehemaligen US-Präsidenten genannt zu haben – offenbar musste sie sofort an dessen Hautfarbe denken. Was folgte, waren unzählige Beleidigungen.

Katy Perry hat sich bisher zu diesen Vorwürfen nicht geäußert. Dass es sich bei dem Spruch der "Roar"-Interpretin vermutlich nur um einen schlechten Scherz handelte, zeigen Begegnungen in der Vergangenheit. Sie arbeitete für ihr neues Album "Bon Appetit" mit Künstlern wie dem Hip-Hop-Trio Migos zusammen. Außerdem brachte sie Barack Obama (55) im vergangenen Jahr selbst ein Ständchen dar, und zwar bei einem Empfang im Weißen Haus. Der 55-Jährige war danach voll des Lobes: "Ich liebe Katy Perry. Sie ist einfach ein wundervoller Mensch."

Katy Perry und Brack Obama 2012 in Las VegasPete Souza / White House Photo / Whi / action press
Katy Perry und Brack Obama 2012 in Las Vegas
Sängerin Katy PerryLA / X17online.com / action press
Sängerin Katy Perry
Katy Perry 2017 in Los AngelesSipa Press / action press
Katy Perry 2017 in Los Angeles
Hat Katy Perry nur einen unglücklichen Scherz gemacht?2152 Stimmen
1570
Ja, sie ist keine Rassistin!
582
Ich weiß nicht, klingt komisch...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de