Was für ein krasser Rentner! Normalerweise beantworten die Kandidaten von Wer wird Millionär die Fragen von Moderator Günther Jauch (60) auf dem "heißen Stuhl". Reinhard Feldmann aus Ascheberg drehte den Spieß aber mal um. Der 67-Jährige löste die ersten Fragen auf dem Kopf!

"Wer wird Millionär"-Kandidat Reinhard Feldmann und Moderator Günther Jauch
RTL/Stefan Gregorowius
"Wer wird Millionär"-Kandidat Reinhard Feldmann und Moderator Günther Jauch

Da staunte Günther Jauch nicht schlecht. Brillenträger Reinhard legte sein mitgebrachtes Kissen auf den Boden, machte einen vollendeten Kopfstand darauf und schon sah er das Studio verkehrt herum. "Auf dem Kissen? Im Kopfstand? Ehrlich? Das gibt's doch nicht!", sagte der Moderator völlig fassungslos in der RTL-Rateshow. Das Blut ist dem Rentner dann doch schneller zu Kopf gestiegen, als er dachte: "Ich habe mir das einfacher vorgestellt!" Er quizzte im Sitzen weiter – so wie jeder andere Kandidat eben auch.

WWM-Teilnehmer Reinhard Feldmann und Günther Jauch
RTL/Stefan Gregorowius
WWM-Teilnehmer Reinhard Feldmann und Günther Jauch

Reinhard hatte sogar noch mehr in petto: 100 gebundene 5-Euro-Scheine! Damit übernahm er kurzerhand das Ruder der Show. Er schenkte einem Zuschauer im Publikum das Geldbündel, weil der ihm die richtige Antwort vorsagte! Das gab es noch nie – Günther Jauch war wieder sprachlos! Am Ende sackte der lustige Senior ganze 16.000 Euro ein. Was sagt ihr zu seinem Auftritt? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

"Wer wird Millionär"-Kandidat Reinhard Feldmann
RTL/Stefan Gregorowius
"Wer wird Millionär"-Kandidat Reinhard Feldmann

Reinhard Feldmann sorgte bei "Wer wird Millionär" für Lacher. Was sagt ihr zum Auftritt?

  • Megawitzig!
  • Total nervig!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 645 Megawitzig!

  • 105 Total nervig!