Macht ihr das englische Wetter einen Strich durch die Rechnung? Morgen soll der schönste Tag im Leben von Pippa Middleton (33) sein. Die Schwester von Herzogin Kate (35) ehelicht ihren James Matthews (41). Doch nun scheint das rauschende Hochzeitsfest buchstäblich ins Wasser zu fallen.

James Matthews und Pippa Middleton beim Wimbledon-SpielActionPress / i-Images via ZUMA Wire / Zuma Press
James Matthews und Pippa Middleton beim Wimbledon-Spiel

Am morgigen Samstag ist es endlich so weit: Pippa gibt ihrem Liebsten das Jawort. Verschiedenen Medienberichten zufolge soll das Paar für ihr perfektes Fest zwischen 300.000 und 400.000 Euro investiert haben. Ein stolzes Sümmchen! Die Planung für die Trauung ist abgeschlossen und dem großen Tag steht eigentlich nichts mehr im Wege. Wobei die Betonung auf "eigentlich" liegt. Denn auch die Schwester der britischen Herzogin kann sich für Geld nicht alles kaufen. Der Wettergott meint es nicht gut mit der Braut: Kühle 16 Grad und eine Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent ist für Englefield und Bucklebury, wo die Trauung und die Hochzeitsparty stattfinden werden, angesagt. Keine wirklichen Feiertemperaturen!

Pippa Middleton und Herzogin Kate bei einem Tennisspiel im Juli 2012Getty Images
Pippa Middleton und Herzogin Kate bei einem Tennisspiel im Juli 2012

Die Hochzeitssause findet in einem gigantischen Glaspavillon im Garten des Middleton-Anwesens statt. Die Partylocation sei extra aus Belgien eingeflogen worden. Mit Blick ins Grüne soll den 300 geladenen Hochzeitsgästen eine unvergessliche Feier geboten werden – zu der sie allerdings einen Schirm mitbringen sollten!

Pippa Middletons Hochzeits-GlaspavillonFameFlynet UK / ActionPress
Pippa Middletons Hochzeits-Glaspavillon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de