Na, wiedererkannt? Am Montagabend nahm Richard David Precht – neben Anke Engelke (51), Elton (46) und Wolfgang Bosbach (64) – bei Wer wird Millionär? – Prominenten-Special teil. Als der Buchautor schließlich vor TV-Moderator Günther Jauch (60) saß, fiel dabei etwas auf: Richard war vor 14 Jahren schon einmal Kandidat in der Show!

"Ich hatte schon Bücher geschrieben, aber ohne Erfolg, und dachte, vielleicht gewinne ich da etwas", erklärte der 52-Jährige seine Teilnahme bei "Wer wird Millionär?". 2003 hatte er Precht Steuerschulden: 5.000 Euro! Die wollte er mit seinem Gewinn in der Kult-Show begleichen. Für den Stuhl hatte es aber damals leider nicht gereicht. Seine Schulden wurde er aber trotzdem los.

Für Richard war es das erste Mal bei WWM, bei dem er auf dem Rate-Stuhl sitzen durfte. Für die Million hatte es dieses Mal aber leider nicht gereicht. Trotzdem konnte der Philosoph 64.000 Euro gewinnen, die er an eine Organisation spendet, die Kindern beim Lesen hilft Das Prominenten-Special flimmerte am Samstag das 34. Mal über die deutschen Bildschirme. Bisher konnten mehr als 25 Millionen Euro für gute Zwecke erspielt werden.

Auch im Rahmen der "Ein Herz für Kinder"-Gala spendeten die Promis Geld:

Günther Jauch bei "Wer wird Millionär? - Prominenten-Special"RTL / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär? - Prominenten-Special"
Philosoph und Autor Richard David PrechtGaluschka, Horst /ActionPress
Philosoph und Autor Richard David Precht
Moderator Günther Jauch mit Richard David Precht, Elton, Anke Engelke und Wolfgang BosbachRTL / Stefan Gregorowius
Moderator Günther Jauch mit Richard David Precht, Elton, Anke Engelke und Wolfgang Bosbach
Hättet ihr Richard David Precht wiedererkannt?324 Stimmen
291
Niemals! Er sah damals total anders aus.
33
Ja! ich habe mich an seinen damaligen Auftritt erinnert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de