Schwere Vorwürfe gegen den Titanic-Regisseur James Cameron! Der 62-Jährige feierte mit dem romantischen und mitreißenden Kino-Klassiker riesige Erfolge – die Grundlage für den Streifen soll der Kanadier aber geklaut haben. Das behauptet laut TMZ jetzt der Amerikaner Stephen Cummings. Der Mann aus Florida habe in der Yacht-Industrie gearbeitet. Sein Leben sei die Inspiration für die "Titanic"-Hauptfigur Jack Dawson gewesen, die Leonardo DiCaprio (42) spielte. James Cameron habe durch Mundpropaganda von ihm und seinen schaurigen Erlebnissen aus der Branche erfahren und sich diese dann für die Produktion des Dramas zunutze gemacht. Das amerikanische Klatsch-Magazin berichtet, dass Stephen Cummings deswegen jetzt Klage erhoben hätte und satte 300 Millionen Dollar fordere sowie einen Prozent Tantiemen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de