Eine Gesangsnummer und eine Tanzeinlage der Juroren, viele Musik-Acts und natürlich die Suche nach der Nachfolgerin von Kim Hnizdo (20): Beim Germany's next Topmodel Finale am Donnerstag jagte ein Highlight das nächste. Und wo fand das Ganze statt? Auf einer ganz neuen Bühne! Und das aus gutem Grund!

Diese Neuigkeit verkündete Model-Mama Heidi Klum (43) höchstpersönlich am Anfang der Sendung: "Dieses Mal hatten wir so viele Zuschauer, da möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken und bei unseren Fans zu Hause, dass wir so tolle Quoten hatten, dass wir uns endlich mal eine neue Bühne erlauben konnten." Normalerweise haben sie immer den gleichen Laufsteg und das gleiche Set für das Finale, jetzt war es also endlich Zeit für etwas Neues. "Das finde ich natürlich toll", schwärmte die 43-Jährige. Der Catwalk wurde auch direkt von den vier Finalistinnen und den anderen Kandidatinnen eingeweiht.

Die Quoten der zwölften Staffel überzeugten vor allem zu Beginn. In der ersten Folge schalteten so viele Zuschauer ein wie zuletzt vor drei Jahren. Habt ihr überhaupt einen Unterschied zwischen der alten und der neuen Bühne bemerkt? Stimmt ab!

Wer dieses Jahr zu "Germany's next Topmodel" gekürt wurde, erfahrt ihr im Video.

Michael Michalsky, Heidi Klum & Thomas Hayo bei der Eröffnung des GNTM-FinalesOhlenbostel,Guido / ActionPress
Michael Michalsky, Heidi Klum & Thomas Hayo bei der Eröffnung des GNTM-Finales
Heidi Klum (m.) und die "Germany's next Topmodel"-Finalistinnen Céline und SerlinaMathis Wienand/Getty Images
Heidi Klum (m.) und die "Germany's next Topmodel"-Finalistinnen Céline und Serlina
Heidi Klum im GNTM-Finale 2017Guido Ohlenbostel/ActionPress
Heidi Klum im GNTM-Finale 2017
Neue Bühne für das GNTM-Finale: Habt ihr einen Unterschied bemerkt?1972 Stimmen
1207
Nein! Wenn Heidi nichts gesagt hätte, wäre mir der Unterschied nicht aufgefallen.
765
Ja! Die Bühne sah total anders aus. Endlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de