Johnny Depp (53) kriegt sie einfach alle. Wenn der eine Rocker ausfällt, sorgt der Hollywood-Megastar einfach schnell für passenden Ersatz. Eigentlich hatte das Fluch der Karibik-Team auf die Rückkehr von Keith Richards (73) gehofft. Als dieser aber nicht konnte, sprang einfach ein Beatle ein: Dank Jack-Sparrow-Darsteller Johnny, ist Paul McCartney (74) in "Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache" in krasser Piratenmontur zu sehen!

Paul postete stolz ein Pic seines Fluch der Karibik-Auftritts bei Instagram, und Co-Regisseur Espen Sandberg erzählte, wie es dazu kam, dass der legendäre Musiker Teil des Films wurde. Nachdem Keith aufgrund von Rolling Stones-Tourterminen nicht zur Verfügung stand, musste ein anderer cooler Gastauftritt her. Ein Wunschkandidat war schnell gefunden: Paul McCartney! Doch die Filmverantwortlichen waren sich nicht sicher, ihn überzeugen zu können. Kein Problem für Johnny, wie Sandberg verriet: "Johnny sagte: 'Ich habe seine Telefonnummer.' Und natürlich hat Johnny Paul McCartneys Nummer. Er hat angefangen, ihm zu schreiben. Es ging eine Weile hin und her. Und dann sagte er ja."

So einfach kann es sein, einen Beatle zu bekommen – wenn man Johnny Depp heißt. Neben Johnny und Paul können sich die "Fluch der Karibik"-Fans auch noch auf die Rückkehr von Orlando Bloom (40) und Keira Knightley (32) freuen.

Paul McCartney, Ex-Beatles-MitgliedGustavo Caballero / Getty Images
Paul McCartney, Ex-Beatles-Mitglied
"Herr der Ringe"-Stars Ian McKellen und Orlando BloomAnthony Harvey/GettyImages
"Herr der Ringe"-Stars Ian McKellen und Orlando Bloom
Ian McKellen und Orlando Bloom bei der "Hobbit"-Premiere, 2014Stuart C. Wilson/GettyImages
Ian McKellen und Orlando Bloom bei der "Hobbit"-Premiere, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de