Emotionales Zusammentreffen bei "Meylensteine"! In der VOX-Show von Musiker Gregor Meyle (38) war dieses Mal Helene Fischer (32) zu Gast. Beim gemeinsamen Singen und privaten Gesprächen lüftete die Sängerin nicht nur ihr Namens-Geheimnis, sie zeigte auch richtig viel Gefühl: Bei Gregors Interpretation ihres Hits "Ein kleines Glück" brach die 32-Jährige in Tränen aus!

"Das ist das Schönste, was ich je gehört habe. [...] Ihr habt mich so berührt", erklärte Helene direkt nach Gregors Performance. Die hübsche Freundin von Florian Silbereisen (35) entschuldigte sich sogar für ihren emotionalen Ausbruch: "Sorry, das hat mich so gepackt, unfassbar." Die "Atemlos"-Interpretin kam aus dem Schwärmen über Gregor gar nicht mehr heraus: "Wahnsinn, was du machst, das ist pure Magie. Ich habe so schöne Bilder vor Augen gehabt." Sie sei plötzlich von allem berührt gewesen: "Ich habe ihn angeguckt und er hatte auch Tränen in den Augen. [...] Da war einfach ganz viel Liebe im Raum." Helene sei ihm unfassbar dankbar für diesen Moment.

Aber auch Helene machte Gregor eine ganz besondere Überraschung: "Ich möchte mich revanchieren und dir etwas zurückgeben." Die Blondine sang "Lieb' mich dann" von ihrem neuen Album. Der 38-Jährige hatte mit den Tränen zu kämpfen und war hin und weg: "Wow, einfach wow!" Für ihn sei das der schönste Song gewesen, den er jemals von Helene in einer Akustikversion gehört habe.

Helene Fischer und Gregor Meyle bei "Meylensteine"VOX / Stefan Gregorowius
Helene Fischer und Gregor Meyle bei "Meylensteine"
Schlager-Star Helene FischerJens Schlueter/GettyImages
Schlager-Star Helene Fischer
Sänger Gregor MeyleTobias Schwarz/GettyImages
Sänger Gregor Meyle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de