Traurige Offenbarung von Helene Fischer (32): Die Sängerin liebt zwar ihren Beruf, doch die Schattenseiten des öffentlichen Lebens machen ihr schwer zu schaffen. Besonders ihre Beziehung zu Schlager-Star Florian Silbereisen (35) steht immer wieder im Mittelpunkt der Berichterstattung. Das schränkt das Power-Duo manchmal sogar sehr ein.

"Viele denken, das muss doch ganz toll für mich sein, stattzufinden in den ganzen Zeitschriften, aber es ärgert mich oft auch und damit umzugehen, da muss man erstmal seinen Weg finden", erklärte Helene jetzt in der TV-Show Meylensteine. Die beiden versuchen natürlich auch, gegen Paparazzi und Co. gerichtlich vorzugehen, doch damit ließe sich das Problem nur geringfügig begrenzen.

Gerade in ihrem privaten Umfeld wollen Florian und Helene auch mal abschalten. Doch selbst das ist häufig nicht mehr möglich und hat zum Teil schwerwiegende Konsequenzen: "Auch gerade wenn wir im Urlaub sind. Das schnürt mir manchmal wirklich die Kehle zu, weil ich denke, eigentlich will ich hier nur meine Ruhe haben und flieg hierher, weil ich abschalten will und wir sind wirklich dann manchmal am Überlegen, ob wir da nicht mehr hinfliegen, weil uns das auch ein bisschen vermiest wird."

Warum es auch auf der Bühne nicht immer einfach für Helene ist, erfahrt ihr im Video.

Helene Fischer und Gregor Meyle bei "Meylensteine"VOX / Stefan Gregorowius
Helene Fischer und Gregor Meyle bei "Meylensteine"
Helene Fischer und Moderator Florian SilbereisenJens Schlueter / Getty Images
Helene Fischer und Moderator Florian Silbereisen
Helene Fischer und Florian Silbereisen 2011Andreas Rentz / Getty Images
Helene Fischer und Florian Silbereisen 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de