Rammstein-Fans müssen bei Rock am Ring auf ihre Lieblingsband verzichten. Zuletzt wurden Gerüchte laut, ihr wegen Terrorgefahr abgesagter Auftritt würde am Wochenende nachgeholt. Das Festival wird zwar fortgesetzt, jedoch ohne Rammstein: Die Rocker können ihr Konzert wegen der Festival-Abläufe nicht spielen.

Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite bedauert die Band um Till Lindemann (54), dass sie wegen der Unterbrechung am Freitag nicht auftreten konnte: "Wir wissen, dass sich viele Fans auf das Konzert gefreut haben, die nun enttäuscht sind! Auch wir hätten gern gespielt." Am Sonntag spielt Rammstein beim Schwester-Festival "Rock im Park" in Nürnberg – die Fans am Nürburgring gehen deswegen somit leer aus.

Viele enttäuschte Besucher machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. "Dass noch nicht einmal ein halbstündiges Trostpflasterkonzert ohne Pyro drin ist, finde ich ein echtes Armutszeugnis für Musiker mit soviel Bühnenerfahrung", schrieb ein Nutzer. Könnt ihr die Konzertabsage auch nicht nachvollziehen? Stimmt am Ende des Artikels ab!

Im Video erfahrt ihr mehr über die private Seite von Rammstein-Frontmann Till.

Christian Lorenz, Christoph Schneider, Till Lindemann und Paul Landers von Rammstein
Getty Images
Christian Lorenz, Christoph Schneider, Till Lindemann und Paul Landers von Rammstein
Rammstein und Marilyn Manson bei einem Konzert in Berlin 2012
Getty Images
Rammstein und Marilyn Manson bei einem Konzert in Berlin 2012
Die Band Rammstein im März 2011 in Berlin
Getty Images
Die Band Rammstein im März 2011 in Berlin
Was haltet ihr davon, dass Rammstein ihren RaR-Auftritt nicht nachholen?4953 Stimmen
3243
Absolut enttäuschend, irgendwas müsste da doch zu machen sein!
1710
Ist halt so! Die Organisatoren werden das schon aus gutem Grund machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de