Schock für die Festivalbesucher am Freitag: Aufgrund einer Terrorwarnung wurde Rock am Ring unterbrochen! Die Polizei reagierte sofort und räumte das Gelände. Heute Morgen konnten die Fans dann aufatmen: Die Bands stehen schon wieder auf der Bühne. Die Künstler haben sich jetzt zu dem Terroralarm geäußert!

"Wir wissen, dass sich viele Fans auf das Konzert gefreut haben, die nun enttäuscht sind! Auch wir hätten gern gespielt", postete die Band Rammstein bei Facebook. Die Gruppe um Frontmann Till Lindemann (54) wäre DER Headliner am Freitagabend gewesen. Rund 90.000 feierwütige Fans haben auf den Auftritt hingefiebert. Sänger Liam Gallagher (44) schrieb bei Twitter: "Sicherheit geht vor." Auch er durfte nicht auftreten. Die Jungs von Broilers hatten noch die Chance, einige Songs zu spielen – dann schickte ein Sicherheitsmann die Musiker von der Bühne. "Scheiße war's", brachte es der Kopf der Band, Sammy Amara, auf den Punkt, wie Bild Online berichtete.

Im Umfeld der Rock am Ring-Helfer wurde eine unbekannte Person gesichtet und löste die Gefahrenlage aus. Der Veranstalter postete dann heute morgen die Nachricht, auf die alle gewartet haben: "Nach intensiven Durchsuchungen des gesamten Festivalgeländes haben sich die Verdachtsmomente für eine akute Gefährdungslage nicht erhärtet." In den späten Abendstunden rocken unter anderem Die Toten Hosen und Kraftklub die Festivalbühnen.

Rammstein-Sänger Till LindemannNick Laham/GettyImages
Rammstein-Sänger Till Lindemann
Sänger Liam GallagherJeff Spicer/GettyImages
Sänger Liam Gallagher
Die Band Broilers bei der "1Live Krone", 2015Florian Ebener/GettyImages
Die Band Broilers bei der "1Live Krone", 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de