Mit dem Schrecken davon gekommen! Prinzessin Victoria von Schweden (39) war vor einem Monat in Japan unterwegs und traf sich dort mit dem Kaiserpaar. Solche Termine dürften wohl zur Routine gehören, doch bei einem Besuch auf einem Fischmarkt und in einer Fabrik im Norden des Landes passierte beinahe ein Unglück: Victoria wurde fast von einem Truck angefahren!

"Es herrschte ein extremes Tempo dort, die Menschen arbeiteten und interessierten sich nicht für die Kronprinzessin. Arbeiter fuhren mit großer Geschwindigkeit in Trucks herum", erzählt jetzt TV-Produzentin Mia Thermaenius gegenüber Expressen. Ein Fernsehteam begleitete die 39-Jährige während ihres Japan-Trips, um einen Dokumentarfilm zum anstehenden 40. Geburtstag zu drehen. Die Zweifach-Mama wollte sich demnach ein Bild über die Arbeitsbedingungen vor Ort machen. Die Arbeiter in der Fischfabrik waren aber sehr beschäftigt, wodurch die schwedische Thronfolgerin wirklich in Gefahr schwebte: "Victoria wurde mehrmals fast überfahren."

Im April war Victoria aufgrund ihrer Rolle als UN-Botschafterin für Nachhaltigkeit im Fernen Osten zu Gast. Seit Jahren setzt sie sich schon für nachhaltige Fischerei ein. Während des viertägigen Aufenthalts blieben Ehemann Prinz Daniel (43) und die Kinder Prinzessin Estelle (5) und Prinz Oscar (1) aber in Schweden zurück.

In dem TV-Porträt spricht Victoria auch offen über ihre Magersucht. Mehr dazu im Video.

Prinzessin Victoria von Schweden und Kronprinz NaruhitoToshifumi Kitamura/AFP/Getty Images
Prinzessin Victoria von Schweden und Kronprinz Naruhito
Prinzessin Victoria von Schweden in JapanJun Sato / Getty Images
Prinzessin Victoria von Schweden in Japan
Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihre FamilieAnna-Lena Ahlström / Kungahuset
Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihre Familie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de