Keine Unterstützung für Bill Cosby (79) von seiner Ehefrau? Seit dem 5. Juni läuft gegen die TV-Legende einer der größten Promi-Prozesse der USA. Er wird beschuldigt, rund 60 Frauen sexuell missbraucht zu haben. Zum Prozessauftakt fehlte besonders eine: Seine Frau Camille blieb den drei bisherigen Verhandlungstagen fern!

Dabei ist das Paar seit mittlerweile 53 Jahren verheiratet. Laut TMZ wurden beide bereits seit mehreren Monaten nicht mehr zusammen gesehen. Ob sich die 73-Jährige in diesen schweren Zeiten von ihrem Mann abgewandt hat? Schließlich muss auch sie sich bereits seit zwei Jahren mit den schrecklichen Anschuldigungen auseinandersetzen. Amerikanischen Medienberichten zufolge soll sich Camille schon vergangenes Jahr von ihrem Ehemann abgewandt haben. "Mein Mann verdient kein Gefängnis, aber er verdient jeden Teil der Hölle, durch die er gerade geht. Auch wenn er immer noch so tut, als existiere sie nicht", soll sie einem Freund der Familie gesagt haben.

Trotzdem musste der Comedian den Prozessauftakt nicht alleine durchstehen. Er bekam prominente Unterstützung von seiner früheren Serientochter Sheila Frazier ("California Suite"). Sie unterstützt ihn offenbar noch immer – trotz der schweren Vorwürfe.

Bill Cosby während einer gerichtlichen Anhörung im Mai 2016Matt Rourke-Pool / Getty Images
Bill Cosby während einer gerichtlichen Anhörung im Mai 2016
Sheila Frazier, Bill Cosby und Sheilas Mann JohnZuma Wire/Zuma Press/ActionPress
Sheila Frazier, Bill Cosby und Sheilas Mann John
Bill Cosby nach einer GerichtsverhandlungKENA BETANCUR / Freier Fotograf / Getty Images
Bill Cosby nach einer Gerichtsverhandlung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de