Es wird munter ausgesiebt! In der dritten Folge von Global Gladiators musste sich schon der zweite Promi verabschieden. In der vergangenen Woche verließ Larissa Marolt (24) den Container. Für Ulf Kirsten (51) aus Team Rot ist jetzt die Reise durch das afrikanische Namibia vorbei – und es war eine sehr knappe Wahl!

Die drei Spiele von Team Blau gegen Team Rot gerieten heute Abend bei Global Gladiators in den Hintergrund. Kein Wunder, bei so vielen Ereignissen: Raúl Richter (30) feierte seinen 30. Geburtstag, bei dem sich Pietro Lombardi (25) als Frauenschwarm entpuppte und Lilly Becker (40) um den Finger wickelte. Die sieben Promis bekamen außerdem Videonachrichten ihrer Liebsten und wurden richtig emotional. Der Höhepunkt der Folge war aber ein sehr ernstes Ereignis: Oliver Pocher (39) packte über seine schwierige Beziehung zu seiner Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden (34) aus. Der Komiker überraschte seine Mitstreiter dabei mit einer emotionalen Seite, die der Öffentlichkeit bisher verborgen geblieben war.

Bei den Challenges ging Team Blau als Sieger hervor. Es gewann zwei der drei Spiele für sich. Somit entschieden alle sieben Kandidaten, wer aus Team Rot – Raúl, Ulf oder Lilly – die Koffer packen musste. Die Wahl fiel dabei auf den 51-Jährigen. Was meint ihr? Musste der ehemalige Fußballer zu Recht gehen? Stimmt ab!

Comedian Oliver Pocher bei der "Global Gladiators"-Premiere in BerlinColdrey,James / ActionPress
Comedian Oliver Pocher bei der "Global Gladiators"-Premiere in Berlin
Lilly BeckerColdrey,James/ActionPress
Lilly Becker
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in AfrikaGlobal Gladiators, ProSieben
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in Afrika
Musste Ulf zu Recht gehen?1572 Stimmen
388
Nein! Das war nicht verdient!
1184
Ja, die Wahl war einfach gerechtfertigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de