Nicht hart genug für die Wüste? Bei der gestrigen Folge von Global Gladiators gab es wieder einen Dauerpatienten. Dass Raúl Richter (30) gerne mal nach dem Camp-Sanitäter gerufen hat, fand besonders Oliver Pocher (39) ziemlich witzig. Der Comedian lachte den Wüsten-Hypochonder für seine Wehwehchen einfach aus!

Oliver Pocher beim "Lass uns lachen"-Event in der Mall of Berlin
James Coldrey/ActionPress
Oliver Pocher beim "Lass uns lachen"-Event in der Mall of Berlin

Nach seinem Hitzschlag an Tag drei in Afrika traf es Kandidat Raúl auch heute wieder. Er bekam rote Punkte auf den Händen und ließ das lieber von Sanitäter Alvaro abchecken – nur um sicherzugehen. Oli fand das etwas übertrieben. "Kann man machen, muss man halt nicht machen", scherzte der Entertainer. Kurz darauf wurde er selbst von einem Pelikan gebissen und jammerte gespielt herum: "Ich hätte sterben können."

Raúl Richter
Getty Images
Raúl Richter

Der ehemalige Serienliebling aus GZSZ konnte die Anspielungen nicht ganz nachvollziehen. Einmal sei es ihm wirklich schlecht gegangen, aber das andere Mal habe er einfach nur nach einer Creme gegen den Ausschlag gefragt. "Alle hacken auf mir rum", beschwerte er sich im TV.

Oliver Pocher
Gulotta,Francesco/ActionPress
Oliver Pocher

Wie fandet ihr den Scherz von Oli Pocher?

  • War richtig lustig!
  • Na ja... hätte nicht sein müssen, oder?
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 820 War richtig lustig!

  • 817 Na ja... hätte nicht sein müssen, oder?