Noch immer keine Entscheidung im Falle Bill Cosby (79). In einem Strafprozess steht der Serienstar derzeit vor Gericht. Insgesamt soll Cosby über sechzig Frauen sexuell belästigt haben, im aktuellen Prozess geht es allerdings nur um eine Betroffene: Andrea Constand soll er 2004 mit Medikamenten betäubt und sich dann an ihr vergangen haben. Ein Urteil steht bisher noch aus. Auch am zweiten Tag ihrer Beratungen konnten sich die zwölf Geschworenen am vergangenen Dienstag nicht einigen.

Die fünf Frauen und sieben Männer kommen auch heute wieder zusammen, um über einen eventuellen Schuldspruch des Schauspielers zu diskutieren. Cosby selbst hatte sich zur Anklage überraschend nicht äußern wollen. Seine Verteidiger vernahmen nur einen Zeugen, einen Polizisten, der die Anzeige von Andrea Constand 2005 aufgenommen hatte und gingen dann direkt zum Schlussplädoyer über. Anscheinend war die Sorge zu groß, dass der Serienstar in einem Kreuzverhör mit den Anwälten der Gegenseite nicht gut aussehen würde.

Dem "The Cosby Show"-Star drohen bis zu 30 Jahre Haft. Prozessbeobachter sind sich laut Süddeutscher Zeitung relativ einig, dass die Geschworenen Cosby für schuldig halten werden. Angesichts seines hohen Alters und weil der Fall 13 Jahre zurückliegt und somit fast verjährt ist, könnte bei einer Verurteilung aber eine deutlich geringere Haftstrafe vom Gericht verhängt werden.

Bill Cosby auf dem Weg zum Gerichtssaal in NorristownDavid Maialetti-Pool/Getty Images
Bill Cosby auf dem Weg zum Gerichtssaal in Norristown
Bill Cosby während einer gerichtlichen Anhörung im Mai 2016Matt Rourke-Pool / Getty Images
Bill Cosby während einer gerichtlichen Anhörung im Mai 2016
Bill Cosby vor dem Gerichtssaal in Norristown, PennsylvaniaMatt Rourke-Pool/Getty Images
Bill Cosby vor dem Gerichtssaal in Norristown, Pennsylvania


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de