Vom Familienvater zum Tanz-Star: Gil Ofarim (34) hat es tatsächlich geschafft. Am Freitag sicherte er sich im Finale von Let's Dance den begehrten Pokal. Stets an seiner Seite: Profi Ekaterina Leonova (30), mit der er in den vergangenen Monaten Tag für Tag wie ein Wilder trainiert hat. Zeit für die Familie? Pustekuchen! Kein Wunder, dass Gil jetzt sogar ein bisschen froh ist, dass die Show vorbei ist.

Im Interview nach dem Finale gab sich der glückliche Sieger stolz, aber auch ein bisschen sehnsüchtig: "Ich freue mich sehr auf meine Familie. Die hat lange auf mich gewartet." Nur ein Mal ließ sich seine Frau Verena während der diesjährigen Staffel im Saal blicken, trotzdem schenkte sie ihrem Schatz riesige Unterstützung: Sie hielt zu Hause die Stellung! Denn nicht nur Söhnchen Leo, sondern auch sein im Januar geborenes Töchterchen Anouk mussten während der letzten Wochen fast komplett auf ihren geliebten Papa verzichten. Verena passte auf die Kids auf und machte ihrem Schatz Mut.

Auch wenn es nicht leicht war, ein schlechtes Gewissen hat Gil nicht: "Es ist, wie es ist. Andere Papas müssen auch aus dem Haus gehen und arbeiten gehen. Es gibt Pendler, es gibt welche, die gehen auf Montage, die kommen monatelang nicht nach Hause. Aber das würde nicht gehen, wenn ich nicht so eine starke Familie hätte. Das schätze ich sehr." Auch nach Let's Dance wird es für den frischgebackenen Dancing-Star nicht viel ruhiger. Am Wochenende stand Gil bereits für ein neues Filmprojekt vor der Kamera. Und in naher Zukunft werden wohl auch so einige Sender um den Künstler buhlen.

Gil Ofarim und Ekaterina Leonova beim "Let's Dance"-FinaleFlorian Ebener/Getty Images
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova beim "Let's Dance"-Finale
Gil und Verena OfarimAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Gil und Verena Ofarim
Gil Ofarim bei der siebten Show von "Let's Dance"Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Gil Ofarim bei der siebten Show von "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de