Zum Glück hatte ihr Zug Verspätung! J.K. Rowling (51) zählt ohne Frage zu den berühmtesten Bestseller-Autorinnen der Welt. Millionen von Harry Potter-Fans tauchten in den vergangenen 20 Jahren in ihre Fantasiewelt der Hexerei und Zauberei ein. Und die Erfolgsgeschichte der ehemaligen Sozialhilfeempfängerin zeigt: Zugfahren lohnt sich!

Exemplare von "Harry Potter und das verwunsche Kind"ANTHONY WALLACE / Getty Images
Exemplare von "Harry Potter und das verwunsche Kind"

Am 26. Juni feiert die Story des Waisenjungen Harry Jubiläum. Vor genau 20 Jahren ist "Harry Potter und der Stein der Weisen" zum ersten Mal erschienen. Die Idee dazu kam der Autorin im Jahre 1990 in einem Zug von Manchester nach London King's Cross. Dank einer Verspätung hatte Joanne auf den Schienen stundenlang Zeit, ihrer Eingebung von einer magischen Parallelwelt nachzugehen, wie Mirror Online berichtete.

J.K. Rowling, SchriftstellerinWENN
J.K. Rowling, Schriftstellerin

In den darauffolgenden fünf Jahren nahm die Fantasiegeschichte immer mehr Gestalt an. Was dann kam, dürfte die heute 51-Jährige selbst überrascht haben. Ihre Bücher gingen durch die Decke, die Filme waren ein voller Erfolg und der Hype um den Zauberjungen hat auch heute, 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung, nicht nachgelassen. In den Universal Studios in Orlando wurde 2011 sogar eine eigene Themenwelt namens "Die Zauberwelt von Harry Potter" eröffnet.

"Harry Potter"-Welt in FloridaWENN
"Harry Potter"-Welt in Florida
Seid ihr "Harry Potter"-Fans?3228 Stimmen
2610
Ja, total. Von Anfang an!
312
Nein, war ich noch nie!
306
Hat mit den Jahren etwas nachgelassen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de