Endlich schwanger! Das dachte sich Melanie Müller (29), als sie nach jahrelangem Versuchen vor sieben Monaten die frohe Botschaft erhielt. Da wusste sie aber noch nicht, wie sich eine Schwangerschaft anfühlen kann. Jetzt sieht die Ballermann-Sängerin die Dinge ganz anders: Sie ist froh, wenn die neun Monate überstanden sind!

"Ich bin einfach nur happy, wenn diese Phase vorbei ist! Frauen, die von einer Schwangerschaft schwärmen, kann ich einfach nicht ernst nehmen", sagte die Dschungelkönigin 2014 im Interview mit Closer. Sie sei zwar erst im siebten Monat, aber habe schon jetzt überhaupt keine Lust mehr, schwanger zu sein, ergänzte sie. Denn sie kann es überhaupt nicht genießen: "Mir ist ständig übel und ich rolle mich wie ein Maikäfer aus dem Bett." Außerdem ärgert es sie, dass sie auf Dinge wie Alkohol verzichten muss. "Das macht doch keinen Spaß. [...] Mal ganz abgesehen davon, dass ich mich auch als Frau nicht mehr erotisch fühle!"

Als Berufstätige machen Meli die besonderen Umstände erst recht zu schaffen, denn sie könne nicht wie viele anderen Frauen auf dem Sofa liegen und sich umsorgen lassen. "Auf Mallorca ist es auch mal 41 Grad heiß. Ich muss aber arbeiten, damit das Geld reinkommt!", erklärte sie. Manchmal auch bis zu 20 Stunden am Tag. Das sei sehr belastend, gab sie zu. Am 3. Oktober soll ihre Tochter endlich zur Welt kommen. "Alles, was danach kommt, werde ich lieben!", freute sich die Blondine auf die Zeit mit ihrem Kind.

Melanie Müller, Ballermann-SängerinFacebook/Melanie Müller
Melanie Müller, Ballermann-Sängerin
Melanie Müller auf dem OktoberfestFrancesco Gulotta / Action Press
Melanie Müller auf dem Oktoberfest
Melanie MüllerMatthias Nareyek/GettyImages
Melanie Müller
Glaubt ihr, die Schwangerschaft ist wirklich so schlimm?10462 Stimmen
2950
Ja, bestimmt!
7512
Nein, sie übertreibt doch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de