Tori Spelling (44) ist offenbar pleite. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie Kreditkarten- und Steuerschulden angehäuft. Außerdem ist Dean McDermott (50) im Rückstand mit dem Kindesunterhalt an seine erste Frau. Nun könnte der Schauspielerin sogar der Knast drohen.

Es soll sich laut Informationen von The Hollywood Gossip mittlerweile um einen sechsstelligen Betrag handeln, mit dem das Paar im Rückstand ist. "All ihre Schulden, die immer größer und größer werden, haben sie ein so tiefes Loch gestürzt, dass sie scheinbar nicht mehr rauskommen", weiß ein Insider. Bisher hatte Toris Mutter Candy Spelling die beiden und ihre fünf Kinder weitestgehend unterstützt. Doch nun wollen sie angeblich 700.000 Dollar von ihr leihen und das könnte zu weit gehen.

Noch haben Tori und Matt Zeit, das Geld zurückzuzahlen, aber so langsam wird es eng, denn im schlimmsten Fall könnte es sogar zu einer Haftstrafe kommen: "Obwohl es unwahrscheinlich ist, wäre Gefängnis tatsächlich eine Option, die das Gericht in Betracht ziehen würde. Momentan ist das noch kein Kriminalfall. Aber wenn sie in irgendeiner Art und Weise betrügen, könnte Tori Zeit absitzen."

Tori Spelling und Dean McDermott bei der "The Peanuts Movie"-Premiere in Westwood
Jason Merritt/Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott bei der "The Peanuts Movie"-Premiere in Westwood
Tori Spelling und Dean McDermott
Rodin Eckenroth/Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kindern
Matt Winkelmeyer/Staff/Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de