Erst vor Kurzem haben die Schauspielerin Tori Spelling (43) und ihr Mann Dean McDermott (50) ihr fünftes Kind zur Welt gebracht – und jetzt das! Bereits Anfang des Jahres gab es Stress um eine Luxus-Baby-Party, die Deans Ex-Frau Mary Jo Eustace ganz schön sauer machte. Sie verklagte den Baby Daddy daraufhin kurzerhand wegen fehlenden Unterhaltszahlungen für ihren gemeinsamen Sohn Jack. Aber es wird noch schlimmer: Jetzt soll das Finanzamt die Konten von Tori und ihrem Mann eingefroren haben!

Da sind sie wohl zu weit gegangen! Bereits im Juli 2016 wurde bekannt, dass das Paar allein für 2014 über 700.000 Dollar Steuerschulden hatte. Noch im November desselben Jahres hatte Entertainment Tonight berichtet, dass American Express die beiden Reality-TV-Stars außerdem wegen einer unbezahlten 90.000-Dollar Kreditkartenrechnung verklagt hatte. Und das nicht zum ersten Mal, denn: bereits vorher habe es immer wieder Anzeigen wegen offenen Rechnungen gegeben. Jetzt machte das Finanzamt ernst, und leerte laut Radar Online die Konten des Hollywood-Paares.

Der Ex-Beverly Hills, 90210-Star hat laut Page Six noch letztes Jahr die Gerüchte um eine finanzielle Krise widerlegt. In ihrem Buch "Spelling it like it is", das die Fünffach-Mama 2013 geschrieben hatte, klang das aber noch anders: "Es ist kein Geheimnis, dass ich Geldprobleme habe. Ich bin so reich aufgewachsen, wie es sich viele nicht mal in ihren kühnsten Träumen vorstellen könnten. Also auch, wenn ich versuche, mir einen einfacheren Lebensstil anzugewöhnen, kann ich meine teuren Vorlieben einfach nicht ablegen."

Wie Tori mit Babykugel aussah, seht ihr im Video!

Tori Spelling in Los AngelesAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Tori Spelling in Los Angeles
Tori Spelling und Dean McDermottFrederick M. Brown / Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori Spelling mit Ehemann Dean McDermottJason Merritt - Getty Images
Tori Spelling mit Ehemann Dean McDermott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de