Hatte die Braut ihren Prinzen vergessen? In der niedersächsischen Landeshauptstadt gaben sich heute Ernst August Erbprinz von Hannover und seine Liebste Ekaterina Malysheva kirchlich das Jawort. Beim gestrigen Polterabend sorgten die beiden jedoch erstmal für Verwunderung. Die Mode-Designerin legte ihren großen Auftritt ohne ihren Bräutigam hin!

Die Hochzeitsgesellschaft feierte gestern im Brauhaus Ernst August in Hannover den Abend vor der Trauung. Die Ankunft der beiden Hauptpersonen lief jedoch anders ab, als erwartet. Ekaterina kam laut Bunte.de alleine an und huschte unter einem Schirm in einem weißen Kleid schnell vom Auto zur Location. Ihr Liebster erreichte erst rund eine Stunde später die Polterabend-Location.

Vor den Fenstern des Traditionsrestaurants wurden hohe Pflanzen platziert, damit sich die Gäste ungestört fühlen konnten, wie das Online-Magazin berichtete. Neben Hubertus und Kelly von Sachsen-Coburg waren auch Georg Friedrich von Preußen (41) und seine Frau Sophie anwesend. Findet ihr es komisch, dass die beiden am Vorabend ihrer Hochzeit getrennt zu der Party erschienen sind? Stimmt unten mit ab!

Ekaterina Malysheva bei einer Ausstellung in LondonChris Jackson/Getty Images
Ekaterina Malysheva bei einer Ausstellung in London
Prinzessin Ekaterina und Ernst August Erbprinz von HannoverPeople Picture / Splash News
Prinzessin Ekaterina und Ernst August Erbprinz von Hannover
Prinzessin Sophie und Prinz Georg Friedrich auf einem Benefiz-Konzert in Berlin, 2011Andreas Rentz / Getty Images
Prinzessin Sophie und Prinz Georg Friedrich auf einem Benefiz-Konzert in Berlin, 2011
Findet ihr es komisch, dass die beiden getrennt zum Polterabend gekommen sind?692 Stimmen
223
Ja, total!
469
Nein, das ist doch egal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de