Beauty-Sorgen bei Real-Life-Ken Rodrigo Alves! Schon vor einem Jahr reiste der Fan von Schönheitseingriffen nach Berlin, weil seine Nase abzufallen drohte. Damals konnte ihm Dr. Nektarios Sinis sein Riechorgan und sein Leben retten. Doch jetzt muss der Puppen-Mann erneut bangen: Der aus dem US-TV bekannte plastische Chirurg Paul Nassif befürchtete erneut, dass Rodrigos Nase absterben könnte.

Rodrigo AlvesSplash News
Rodrigo Alves

Innerhalb von zwölf bis 15 Monaten hat der 33-Jährige drei Eingriffe an seiner Nase vornehmen lassen. Dafür könnte er jetzt die Quittung bekommen. Der Brite konsultierte in der letzten Folge der E!-Serie Botched zwei Ärzte, weil er Schwierigkeiten beim Atmen hatte. Die Doktoren entdeckten bei einer Untersuchung, dass die zahlreichen Operationen das Nasengewebe schwer beschädigt haben. Einer der Mediziner zeigte sich sogar schockiert: "Das ist eines der schlimmsten Resultate, das ich in meiner ganzen Karriere jemals gesehen habe."

Rodrigo Alves in LondonHewitt / Splash News
Rodrigo Alves in London

Sollte Rodrigo seine Gesichtsmitte noch einmal korrigieren lassen, sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass seine Nase absterben würde. Zuerst würde sie sich schwarz färben und schließlich sogar abfallen, wie es auch bei Michael Jackson (✝50) der Fall gewesen sein soll. Der verstorbene Musiker habe sogar eine "Fake-Nose" getragen, wie Daily Mail noch zu Lebzeiten des King of Pop berichtet hatte.

Michael JacksonGareth Cattermole / Staff / Getty Images
Michael Jackson
Glaubt ihr, Rodrigo schafft es, sich nicht mehr an der Nase operieren zu lassen?2185 Stimmen
482
Ja, das muss er! Mit dem Wissen, dass seine Nase sonst abfällt, wird er wohl damit aufhören.
1703
Auf keinen Fall. Der Typ ist süchtig nach OPs und schreckt auch vor einer absterbenden Nase nicht zurück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de