Damit hat vor dem Fernseher gestern keiner gerechnet! Kurz vor dem Bachelorette-Finale verabschiedete sich Jessica Paszka (27) von Fitnesstrainer Sebastian Fobe (32). Im Netz kassiert die Single-Lady dafür aktuell heftige Kritik, denn in den vergangenen Wochen mauserte sich der Sportfan zu einem echten Zuschauerliebling. Nur wenige Minuten nach der umstrittenen Entscheidung postete die 27-Jährige ein Foto im Netz: mit einer ziemlich eindeutigen Nachricht!

Kurz nach der vergangenen Nacht der Rosen ist Jessica offensichtlich schon bewusst, dass Sebastians Rauswurf beim Publikum nicht besonders gut ankommt. Prompt meldete sie sich bei Instagram zu Wort: "Nichts ist falsch, wenn dein Herz dir sagt, dass es richtig ist", formulierte sie ein eindeutiges Statement an ihre Kritiker. Für die Bachelorette gibt es an ihrer Entscheidung also nichts zu rütteln. Sie ist sich sicher, dass sie die richtigen drei Männer ins Finale katapultiert hat.

Auch Sebastian hat seinen Exit mittlerweile verdaut. "Alles ist bestens so", gibt er bei seinen Instagram-Followern Entwarnung. Der Sportler hegt offensichtlich keinen Groll gegen Jessica. Findet ihr es richtig, dass sich die einstige Promi Big Brother-Kandidatin im Netz für ihre Wahl rechtfertigt? Stimmt im Voting ab!

Jessica Paszka und Sebastian Fobe bei "Die Bachelorette" 2017MG RTL D
Jessica Paszka und Sebastian Fobe bei "Die Bachelorette" 2017
Jessica Paszka mit den letzten fünf Bachelorette-KandidatenMG RTL D / Frankie Lüdke
Jessica Paszka mit den letzten fünf Bachelorette-Kandidaten
Jessica, Sebastian und Niklas bei "Die Bachelorette", Folge 5MG RTL D
Jessica, Sebastian und Niklas bei "Die Bachelorette", Folge 5
Wie findet ihr es, dass Jessica sich im Netz rechtfertigt?3515 Stimmen
1814
Super, sie steht zu ihrer Entscheidung!
1701
Unnötig, sie kann es den Leuten eh nicht recht machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de