Jack White trauert um Andrea Jürgens! Die Schlagerstar verstarb diese Woche im Alter von nur 50 Jahren an beidseitigen Nierenversagen. In den 70er-Jahren war sie von dem Musikproduzenten Jack White als Kinderstar entdeckt worden. In einem öffentlichen Brief nahm er nun Abschied von der Sängerin!

"Es bricht mir das Herz, dass Andrea in diesem jungen Alter für immer von uns gegangen ist", beginnt Jack seinen Brief, der von der Bild veröffentlicht wurde. "Das ist einfach furchtbar. Vor meinem geistigen Auge läuft natürlich jetzt ein Film ab, denn ich habe sie ja von Anfang an durch ihre Karriere begleitet." Er könne sich noch erinnern, wie Andrea als Neunjährige bei ihm vorgesungen hatte. Damals habe er gar nicht glauben können, dass in diesem kleinen Mädchen so eine starke Stimme stecke. Das erste Lied, dass er dann für sie komponiert hatte, "schlug ein wie eine Bombe": Der Hit landete auf Platz 1 der Charts und der ZDF-Hitparade.

Der große Erfolg war aber kein Grund für die Musikerin abzuheben – im Gegenteil: "Andrea blieb bis zum Schluss das liebe und bescheidene Mädchen, als das ich sie kennengelernt hatte. Auch, als wir nicht mehr zusammenarbeiteten, blieben wir Freunde und telefonierten regelmäßig." Leider habe er nicht gewusst, wie schlecht es ihr am Ende ging. Sie hätte aber um sich selbst auch nie ein großes Aufheben gemacht.

Sängerin Andrea JürgensUniversal
Sängerin Andrea Jürgens
Jack White, MusikproduzentWENN
Jack White, Musikproduzent
Andrea Jürgens, Kinderstar der 70erUniversal/Manfred Esser
Andrea Jürgens, Kinderstar der 70er


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de