Oje, hoffentlich hat sich die kleine Prinzessin nicht allzu sehr verletzt! Heute endete die dreitägige Deutschland-Reise von Prinz William (35) und Herzogin Kate (35). Zusammen mit ihren Kindern Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2) hatten die beiden Royals Berlin, Hamburg und Heidelberg einen Besuch abgestattet – und für viele bezaubernde Augenblicke gesorgt. Ihr Trip endete jedoch leider mit einem kleinen Unfall – Prinzessin Charlotte stürzte auf dem Weg zum Flughafen!

Ob Kates Tochter zum Schluss einfach übermüdet war? Der süße Fratz schaffte es jedenfalls kaum zum Flieger, sondern stolperte über ihre kleinen Beinchen und landete der Nase nach auf dem Boden. Bei den Fotos, die diesen Vorfall dokumentieren, möchte man am liebsten selbst zu der Zweijährigen rennen und sie trösten. Zum Glück war aber Charlottes (29) Mami Kate sofort zur Stelle und sprach beruhigend auf den drolligen Tollplatsch ein.

Vielleicht waren es in den letzten Tagen auch zu viele Eindrücke für den Mini-Royal. Schließlich war es der erste Deutschland-Besuch von Charlotte und ihrem Bruder George. Hoffentlich müssen die deutschen Fans auch bei dem nächsten royalen Besuch nicht auf die süßen Kids verzichten!

Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de