Im Jenseits vereint? Diese Woche hat die Nachricht vom Tod des Linkin Park-Sängers Chester Bennington (✝41) Millionen Fans auf der ganzen Welt geschockt. Nur zwei Monate nach dem Suizid seines guten Freunds Chris Cornell (✝52) hat sich der Frontmann der Crossover-Band an dessen Geburtstag das Leben genommen. Es gibt Hinweise darauf, dass er neben dem Grab von Chris beigesetzt werden wird!

Wie TMZ erfahren haben will, ist das Grab neben dem des ehemaligen Soundgarden-Sängers momentan verfügbar. Laut eines Friedhofangestellten seien sich die Zuständigen sicher, dass Chesters Familie bald wegen eines Kaufs anfragen würde.

Beide Sänger haben sich zu Lebzeiten sehr nahegestanden. Nach Chris' plötzlichem Tod hatte Chester damals auf Twitter geschrieben: "Ich kann mir eine Welt ohne dich nicht vorstellen." Anschließend erwies er seinem Freund auf der Gedenkfeier mit dem Song "Hallelujah" die letzte Ehre. Was haltet ihr von dem Gedanken, Chester neben seinem guten Freund zu begraben? Stimmt in der Umfrage ab.

Das Grab von Sänger Chris CornellDavid McNew/Getty Images
Das Grab von Sänger Chris Cornell
Chester Bennington bei der Revolver Golden Gods Award ShowFrazer Harrison/Getty Images
Chester Bennington bei der Revolver Golden Gods Award Show
Chester Bennington bei der Trauerfeier von Chris CornellDavid McNew/Getty Images
Chester Bennington bei der Trauerfeier von Chris Cornell
Was haltet ihr von der Idee, Chester neben Chris zu beerdigen?2056 Stimmen
1968
Es wäre eine schöne Geste.
88
Das fände ich zu traurig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de