Das ist mal 'ne Ansage! Melanie Müller (29) möchte ihr Workaholic-Dasein am Ballermann nach der Geburt nicht aufgeben. Die Ex-Bachelor-Kandidatin, im siebten Monat schwanger, will auch als Mama nicht auf Würstelbude und Nachtclub verzichten und lässt Mike mit der Kleinen allein!

Die 29-Jährige plant, auch wenn ihr Baby da ist, weiterhin die Würstel in ihrem Imbiss "Grillmüller" zu wenden und in der Diskothek "Bierkönig" aufzutreten. Im Doppelinterview mit Closer spricht das Paar über seine Rollenverteilung: "Mike wird in Mutterzeit gehen. Er ist bei uns die Frau", stellt die Sängerin klar. Mike sieht sich damit aber keinesfalls entmannt und zeigt Verständnis: "Meine Frau ist ja schon immer das Frontschwein bei uns. Aber es ist ja auch logisch, dass der arbeitet, der das Geld reinholt. Und sind wir mal ehrlich: Mich will doch keiner auf der Bühne sehen."

Den Namen ihres kleinen Sprosses wollen die baldigen Eltern nicht verraten, der Geburtsort steht aber schon fest: Das Baby soll, wie Melli, in Leipzig das Licht der Welt erblicken. Die zukünftige Mama Melanie gönnt sich vorab noch eine kurze Verschnaufpause. Gerade ist die Ballermannsängerin auf Entspannungstour nach Monaco. Dort möchte sie "einfach mal nichts tun". Ein bisschen Erholung tut ihr nach den Strapazen in Berlin bestimmt ganz gut.

Melanie Müller mit Mike Blümer auf MallorcaStarpress/WENN.com
Melanie Müller mit Mike Blümer auf Mallorca
Melanie Müller vor ihrem Imbiss "Grillmüller"Facebook / Melanie Müller
Melanie Müller vor ihrem Imbiss "Grillmüller"
Melanie Müller auf dem Weg nach MonacoFacebook / Melanie Müller
Melanie Müller auf dem Weg nach Monaco
Findet ihr es richtig, dass Melanie als Mutter weiterarbeiten möchte?1967 Stimmen
1039
Nein, ein Kind braucht seine Mutter. Sie sollte zu Hause bleiben.
928
Klar, in den heutigen Zeiten ist das ganz normal. Sie ist eben die Hauptverdienerin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de