Der Carter-Clan wächst! Vor knapp einem Monat kamen Beyoncés und Jay-Zs (47) Zwillinge auf die Welt. Rumi und Sir dürften ihre Eltern wohl ordentlich auf Trab halten. Neusten Gerüchten zufolge soll sich das Musikerpaar Unterstützung geholt und gleich 18 Mitarbeiter eingestellt haben!

Zum Wohle ihrer gewachsenen Familie verschärften die Sängerin und der Rapper die Sicherheitsmaßnahmen deutlich. Ein Insider packte jetzt gegenüber Radar Online aus, dass zusätzliches Security-Personal engagiert und ein neues schusssicheres Auto angeschafft worden sei. Gleich sechs Nannys, zwei Dienstmädchen und ein Team aus Krankenschwestern, das rund um die Uhr zur Verfügung stehen soll, kümmern sich ab sofort um Blue Ivys (5) zwei jüngere Geschwister.

Ziemlich viel Personal für die Babys und das lässt sich die "Crazy in Love"-Interpretin auch einiges kosten: 100.000 US-Dollar soll jede Nanny pro Jahr verdienen. "Die Zwillinge schlafen nicht zur selben Zeit, deshalb hat sie sich entschieden, dass sie drei pro Kind braucht, die in Schichten von jeweils acht Stunden arbeiten", erklärte eine Quelle Beyoncés Einstellungsmarathon gegenüber OK!.

Mathew Knowles und Beyoncé im März 2004
Frank Micelotta/Getty Images
Mathew Knowles und Beyoncé im März 2004
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé Knowles-Carter in New York, 2018
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé Knowles-Carter in New York, 2018
Wie findet ihr Beyoncés Entscheidung, so viele Mitarbeiter wegen der Twins einzustellen?1255 Stimmen
1086
Ziemlich übertrieben! Eine oder vielleicht zwei Nannys hätten ja wohl gereicht.
169
Ich finde es okay. Schließlich haben Beyoncé und Jay-Z alle finanziellen Möglichkeiten. Warum sollten sie diese nicht nutzen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de