Greift jetzt etwa ihr Daddy ein? Sie gelten derzeit als eines der unbeliebtesten Promi-Paare weltweit: Mugshot-Hottie Jeremy Meeks (33) und Topshop-Erbin Chloe Green (26). Nachdem Ex-Knacki Jeremy seine Ehefrau Melissa mit seiner neuen, stinkreichen Flamme betrog, reagierten nicht nur die Fans absolut empört. Auch Chloes Vater soll alles andere als begeistert von der turbulenten Liebschaft seiner Tochter sein.

The Sun sprach Philip Green auf Chloes Beziehung zu Jeremy an – und der offenbarte, dass er die Turteltauben noch nie gemeinsam erlebt habe: "Ich habe ihn nicht getroffen und ich weiß gar nichts über ihn. Ich mische mich da nicht ein." Fernab aller Medien soll der milliardenschwere Textilmogul aber ganz andere Töne anschlagen, wie ein Insider gegenüber dem Magazin ausplauderte: "Ihr Vater ist überhaupt nicht glücklich damit, aber sie macht deutlich, dass es ihr egal ist." Ob Philip sich das allzu lange bieten lässt?

Schließlich könnte die Liebelei zwischen Töchterchen Chloe und Bad Boy Jeremy bald noch ernstere Sphären erreichen. Vor Kurzem wurden die beiden bei Beverly Hills' bekanntestem Juwelier gesichtet – prompt wurde über eine mögliche Verlobung spekuliert. Böse Zungen behaupten derweil, Jeremy wolle Chloe nur des Geldes wegen an sich binden. Wenn das mal nicht eine Menge Potenzial für heftige Familienstreitigkeiten bietet.

Philip Green mit seiner Tochter Chloe Green und Ehefrau Tina GreenAntony Jones / Getty Images
Philip Green mit seiner Tochter Chloe Green und Ehefrau Tina Green
Jeremy Meeks und Chloe Green in Los AngelesNS / Splash News
Jeremy Meeks und Chloe Green in Los Angeles
Chloe Green und Jeremy Meeks in Los AngelesSPW / Splash News
Chloe Green und Jeremy Meeks in Los Angeles
Wärt ihr an Philips Stelle schon längst eingeschritten?311 Stimmen
250
Ja! Diesen Typen würde ich an der Seite meiner Tochter nicht dulden.
61
Nein. Sie kann nicht ändern, wen sie liebt – es ist ganz allein ihre Sache!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de