Muss Alena Gerber (27) zukünftig auf Action verzichten? Das Kind der schwangeren Moderatorin und ihres Freundes Clemens Fritz (36) kann jeden Moment das Licht der Welt erblicken. Für das Model offenbar ein perfekter Zeitpunkt, um noch einmal den gefährlichen Momenten vor der Schwangerschaft zu gedenken.

Die Bald-Mama schrieb auf ihrem Instagram-Account: "Ich habe mir immer gesagt, ich lebe meinen Motorrad-Knall genau so lange aus, bis ich Mama werde." Dazu postete sie ein Bild, auf dem sie auf einer Maschine sitzt. Ganz sicher scheint sich Alena allerdings mit ihrer früheren Entscheidung nicht mehr zu sein. "Ahh, mir kribbelt es in den Fingern und in den Beinen, wenn ich Bilder von meiner #S1000RR und mir von vor der Schwangerschaft sehe", kommentierte sie das Foto weiter.

Der 27-Jährigen fehlt offenbar Action! Dennoch sehe sie es realistisch. Sie wisse, dass sie jetzt eine Verantwortung für ihren "kleinen Schatz" und ihren Verlobten habe. Es sei ihrer Meinung nach einfach "brutal gefährlich", wieder Motorrad zu fahren. Aber was meint ihr: Hat Alena Recht? Stimmt im Voting ab!

Alena GerberUkas, Michael /ActionPress
Alena Gerber
Sollte Alena jetzt wirklich nicht mehr Motorrad fahren?220 Stimmen
159
Ja! Sie ist bald Mama, da muss sie einfach auf sich aufpassen. Sie hat eine Verantwortung!
61
Nein, denn der Spaß sollte – trotz Kind – niemals zu kurz kommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de